DSV Hamburg im Theater an der Marschnerstraße

DSV Hamburg im Theater an der Marschnerstraße: Hier findet ihr Informationen zu den Theaterstücken des Hamburger Amateurtheaters – Bilder, Programmankündigungen und Internes.

 Unser nächstes Stück:

Was geschah wirklich mit Baby Jane?

19. – 21. Januar 2018
Ein Thriller von Henry Farrell
Regie: Carmen Schneider

Seit dem mysteriösen Autounfall, der die Film-Karriere der umjubelten Schauspielerin Blanche Hudson jäh beendete, leben die Schwestern Blanche und Jane zurückgezogen in ihrer Villa in Hollywood. Obwohl sich die beiden innig hassen, kümmert sich Jane um ihre an den Rollstuhl gefesselte Schwester. Jane hängt an der Schnapsflasche und verliert mehr und mehr den Bezug zur Realität. Sie kündigt dem Hausmädchen Edna, hält Blanche wie eine Gefangene im Haus, plant ihr eigenes Comeback und engagiert den arbeitslosen Pianisten Edwin Flagg.

Erleben Sie das Psychogramm eines Geschwisterkrieges, das ebenso fesselnd wie erschreckend ist und Sie bis zum Schluss in Atem halten wird.

Ort: Theater an der Marschnerstraße

Beginn: 19.01./20.01.: 19.30 Uhr und 21.01.: 18 Uhr

 
Jetzt online Tickets kaufen


Rückblick: „Aufguss“

Bilder der Hauptprobe

Fotos ©: Britta Loose-Buhr

 

27. – 29. Oktober 2017
Eine Komödie von René Heinersdorff
Regie: Kevin Hüet

Ein gemütliches Wellness-Wochenende? Pustekuchen! Das haben sich Dieter, seinerseits self-made man, und seine Lebensgefährtin Mary ganz anders vorgestellt. Denn: Lothar, der Chef einer Kinderklinik, und seine rechte Hand, Emilie, machen den beiden einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Zwischen Bademänteln, Sauna und Dampfbad platzt dann auch noch Alain alias „The Body“ rein. Missverständnisse entstehen, die Gemüter erhitzen sich, die Temperatur steigt. Lassen Sie es sich gut gehen mit dieser Wellness-Komödie. Statt Sprüche-Klopfern stehen auf der Bühne Ahnungslose, die um die Doppeldeutigkeiten ihrer Worte selbst am wenigsten wissen, ganz zur Freude Ihrer Lachmuskeln.

Ort: Theater an der Marschnerstraße

Beginn: 27.10./28.10.: 19.30 Uhr und 29.10.: 18 Uhr