Fisch zu viert

Eine Komödie von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer-Gawrikow

Es ist das Jahr 1838. Die drei Schwestern und Brauerei-Erbinnen Charlotte, Cäcilie und Clementine verleben den Sommer, wie jedes Jahr, in einem Anwesen auf dem Lande. Ihnen dabei seit 30 Jahren stets zu Diensten ist Rudolf, der Diener des Hauses. Mit jeder der Schwestern verbrachte er schon zärtliche Stunden – freilich ohne das Wissen der jeweils anderen – und jede von ihnen versprach daraufhin, ihn in ihrem Testament zu bedenken. Doch als Rudolf die Schwestern just dieses Jahr vorzeitig um Auszahlung bittet und keine der Frauen zahlen will oder kann, droht er damit, die Affären auszuplaudern. Keine gute Idee finden die Schwestern und holen zum Gegenschlag aus …

 

13.-15. September 2019

Freitag und Samstag 19.30 Uhr | Sonntag 18 Uhr | Regie: Heino Kohmann

Marschnerstr. 46 | 22081 Hamburg | Tickets: 040/27 86 71 47

Trailer

Probenfotos

Bühnenfotos

© Tjark Baucke und Martin Strehlow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.