DSV-Thalia-Options-Tickets

Wer kein Abonnement abschließen, aber trotzdem sparen möchte, sollte sich unser Options-Ticket genauer anschauen!

Erwerb der Options-Tickets telefonisch, per E-Mail oder an der Abendkasse! Oder ganz einfach online kaufen!


 

Sichert euch 10% Rabatt! Ihr kauft mit diesem Ticket drei, sechs oder acht Karten und könnt diese dann ganz flexibel einsetzen.

Ihr könnt mit dem Dreierticket zum Beispiel auch zu dritt in ein Stück gehen oder es alleine für drei verschiedene Aufführungen einsetzen. Wollt Ihr zu zweit vier Stücke anschauen? Dann ist das „8er-Optionsticket“ genau das richtige für Euch! Für das Dreierticket bezahlt ihr 40 Euro statt 45 Euro, für das Sechserticket 81 Euro statt 90 Euro und das Achterticket gibt es für 108 Euro statt für 120 Euro.

 

NEU: Für die Spielzeit 19/20 gelten die Optionsticket für die Aufführungen der DSV und der VB Thalia, das heißt für insgesamt neun (9!) verschiedene Stücke!

Kaufen könnt Ihr die Tickets an den jeweiligen Abendkassen oder online:

Jetzt online Optionsticket kaufen

 

Das online erworbene Ticket druckt Ihr bitte aus und tauscht es gegen ein „reales“ Optionsticket an der Abendkasse ein.

Tickethotline der DSV: 040 – 27867147

Diese Stücke könnt ihr in der Spielzeit 19/20 mit dem Options-Ticket anschauen:

13. – 15.09.19 „Fisch zu viert“, eine Kriminalkomödie von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer-Gawrikow (DSV)

17. – 20.10.19 „Und dann gab‘s keines mehr“, ein Krimi von Agatha Christie (VB Thalia)

25. – 27.10.19 „Das Fest“, ein Schauspiel von Thomas Vinterberg und Mogens Rukov (DSV)

23. – 26.01.20 „Honigmond“, eine Komödie von Gabriel Barylli (VB Thalia)

07. – 09.02.20 „Kabale und Liebe“, ein Drama von Friedrich Schiller (DSV)

19. – 22.03.20 „Wenn der Tod kommt ist Sense“, eine Komödie von David Lamm und Tom Möller (VB Thalia)

27. – 29.03.20 „Dat (perfekte) Desaster-Dinner“, een Kummedi op Platt von Marc Camoletti (DSV)

08. – 10.05.20 „Das indische Tuch“, ein Krimi von Edgar Wallace (DSV)

14. – 17.05.20 „Der Rotkäppchen Report“, eine Satire mit Musik von Angelika Bartram (VB Thalia)


Zahlungsarten

An der Abendkasse gilt: nur Bares ist Wahres!

Bei Online-Buchungen stehen euch die Zahlarten Paypal, Kreditkarte,  Lastschrift und Sofort-Überweisung zur Verfügung.

(Eventuelle Versand- und Servicgebühren erfahrt ihr während des Buchungvorganges. Darauf haben wir leider keinen Einfluss.)

Öffnungszeiten der Abendkasse:
Abendkasse: eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

Adresse des Theaters:
Theater an der Marschnerstraße
Marschnerstraße 46
22081 Hamburg

U-Bahn U3, Haltestelle Hamburger Straße

www.theater-marschnerstrasse.de